Lungenfunktion

Asthma bronchiale (zumeist allergisch bedingt) und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung, zumeist durch das Rauchen hervorgerufen) sind bedrohliche Lungenerkrankungen, die zu einer Verminderung der Lungenfunktion führen und damit die körperliche Leistungsfähigkeit dramatisch einschränken.

Mit einem einfachen Test, der Spirometrie (siehe Bild), kann ich das Ausmaß der Funktionseinschränkung abschätzen. Mit den heute zur Verfügung stehenden Medikamenten, aber auch mit Lebenstiländerung (Raucherentwöhnung) lassen sich wesentliche Verbesserungen der Lebensqualität erreichen.

Raucherentwöhnung

Das Rauchen führt zu derart schweren Gesundheitsschäden, dass jeder zehnte krankheitsbedingte Todesfall auf die Folgen des Tabakkonsums zurückzuführen ist!
Lungenvergleich
Rauchen führt nicht nur zu Erkrankungen der Lunge, wie bösartige Tumoren und Lungenemphysem, sondern mit der gleichen Häufigkeit zu bedrohlichen Herz- und Gefäßerkrankungen und zu bösartigen Veränderungen des Harntraktes. Auch das Brustkrebsrisiko bei Frauen ist deutlich erhöht!

Nach persönlicher Beratung und Bestimmung des Kohlenmonoxidgehaltes in Atemluft und Blut durch den Smokerlyzer (Kosten 20,00€) erstelle ich einen Therapieplan, der in regelmäßigen Intervallen von mir kontrolliert wird.
Die CO Messung sollte abends nach Konsum des individuell üblichen Zigarettenquantums erfolgen, um realitätsentsprechende Werte messen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen